Yong Junhyung von Highlight spricht über den Druck der Schauspielerei in seinem ersten Drama seit 5 Jahren

 Yong Junhyung von Highlight spricht über den Druck der Schauspielerei in seinem ersten Drama seit 5 Jahren

Highlights Yong Junhyung sprach während einer Pressekonferenz für das neue Wochenenddrama von Channel A offen über seine Rückkehr als Schauspieler in seinem ersten Drama seit fünf Jahren. Kaffee, tu mir einen Gefallen .“

Auf die Frage, wie seine bisherigen Erfahrungen waren, sagte Yong Junhyung: „Die Tatsache, dass es mein erstes Drama seit fünf Jahren ist, hat mich schwer belastet. Viele Gedanken erfüllten meinen Kopf, nachdem ich die Entscheidung getroffen hatte, wieder in die Schauspielerei einzusteigen. Ich habe mir selbst viel Druck gemacht, es besser zu machen und etwas Neues zu zeigen.“

Yong Junhyung fuhr fort: „Ich habe meine verwirrten Gedanken mit unserem Direktor geteilt und wir haben viel geredet. Ich glaube, ich habe es mir schwerer gemacht, weil ich so viel Druck verspürte, also habe ich versucht, es auszusprechen, um mich wohler zu fühlen. Es liegt an den Zuschauern zu entscheiden, ob sich meine Bemühungen positiv auf meine Schauspielerei ausgewirkt haben, aber ich denke, dass ich an mich glauben und mein Bestes geben konnte. Ich hoffe, dass die Leute wohlwollend auf mich aufpassen, auch wenn es mir ein wenig fehlt.“



Abschließend sagte er: „Am Set herrscht immer eine angenehme und lustige Atmosphäre, und es war für mich persönlich eine großartige Erfahrung, weil ich das Gefühl habe, eine neue Seite an mir entdecken zu können. Es war eine Gelegenheit für mich zu wachsen. Bitte geben Sie uns Ihre Liebe und Ihr Interesse.“

„Kaffee, tu mir einen Gefallen“ wird eine romantische Komödie über eine gewöhnliche Webtoon-Assistentin, die ein magisches Kaffeegebräu trinkt und ihr Aussehen verändert, und eine hübsche Webtoon-Künstlerin, die nicht an die Liebe glaubt. Das Drama wird am 1. Dezember um 19:40 Uhr uraufgeführt. KST und wird auf Viki verfügbar sein!

Quelle ( 1 )

Top-Bildnachweis: Xportsnews.